Montag, 2. September 2019

Dienstag, 25. Juni 2019

Gesponsertes Gedicht

Gesponsertes Gedicht 

Ich habe bezüglich der Schwüle
gemischte Gefühle. Und kühle
mein Mütchen bei tropischem Leid
am liebsten mit Fanta und Sprite.

Freitag, 21. Juni 2019

Anderswo (9)

Gute Nachrichten für alle Fans des Krim-Kongo-Fiebers und verwandter Krankheiten: Eine tropische Zeckenart, die das genannte Leiden überträgt, ist endlich in Deutschland angekommen, sie gilt als erfreulich aggressiv und kann »uns dutzende Meter weit verfolgen« (Focus Online). Na, wenn das kein Begrüßungsgedicht wert ist: Hallo, Hyalomma!

Dienstag, 28. Mai 2019

Anderswo (8)

Der Große Dinggang 2019 ist vorbei, die Jury- und Publikumspreisträger wurden geehrt, und nun ist auch die Anthologie zur bedeutendsten Kulturveranstaltung des Sauerlandes draußen: Neben Moritz Hürtgen, Ingo Neumayer, Stefan Pölt und Carsten Stephan habe auch ich 10 Gedichte beigetragen. Erhältlich ist sie standesgemäß überall.

Sonntag, 5. Mai 2019

Goethe in der Campagna

Goethe in der Campagna
 
Er streckt das längste linke Bein der Welt.
Das fällt auf Stein. Er hockt allein im Hain.
Die Reime flossen heut schon wie der Wein.
Der Wein floss schon beim Frühstück reichlich: Hält

auf Dauer keiner aus. Der Reflux prellt
ihn um Kaffee und Kuchen: sehr gemein.
Stier starrt er vor sich hin. Da fällt ihm ein:
Hab ich den Herd in Weimar ausgestellt?

Er ist seit Wochen fort. Was also tun?
Die Küche neben Annas Bücherei,
das gäb wohl eine hübsche Glut. Jedoch:

In Deutschland brennen keine Bücher! Nun
erhebt er sich, seufzt: Nichtstun ist vorbei.
Ein Drama schafft er heute Abend noch.

Donnerstag, 18. April 2019

Anderswo (6 und 7)

Der April geht "in die entscheidende Phase" (Handelsblatt), die aktuelle Ausgabe der Titanic ist dennoch weiterhin erhältlich. Auf Seite 7 reime ich einige Verse für Sahra Wagenknecht.

Und am 25. Mai bin ich einer von fünf Finalisten beim Großen Dinggang, einem Preis für komische Lyrik, der in Menden, der schönsten Stadt des Sauerlands, vergeben wird. Da es auch einen Publikumspreis gibt, bei dem es auf jede Stimme ankommen wird, lade ich alle LeserInnen herzlich ein. Anreise, Eintritt und Bier müssen allerdings selbst bezahlt werden.

Samstag, 13. April 2019